HeaderMMN.jpg

Radrundfahrt durch das Leipziger Umland


Auf dieser abwechslungsreichen Radrundtour durch das Leipziger Umland, entdecken Sie die jüngsten Landschaften Deutschlands und glanzvolle historische Städte Thüringens und Sachsens.

Ihre Reise führt Sie durch ein Gebiet, welches in den letzten Jahrzehnten nicht gerade durch seine landschaftliche Schönheit und hohen Freizeitwert, sondern durch seine Industrie und den Tagebau bekannt war. Seit den 1990er Jahren erleben diese Landstriche eine wahre Wiedergeburt. Nach dem Ende des Braunkohleabbaus begann man eine umfassende Rekultivierung und Renaturierung. So entstanden das Leipziger Neuseenland, die Neue Landschaft-Ronneburg, das Gebiet um den Geiseltalsee und die Elster-Luppe-Aue, allesamt sind heute als Naherholungsgebiete, Wassersportzentren und sogar Naturschutzgebiete bekannt.

Die traditionsreichen Stationen dieser Reise haben auch so einiges zu bieten und glänzen mit Namen wie Johann Sebastian Bach, Richard Wagner, Otto Dix, Carl Zeiss, Friedrich Schiller, Georg Friedrich Händel uvm.. Zusammen mit den architektonischen Highlights aus mehreren Epochen, wie dem Naumburger Dom oder dem Schloss Altenburg, erwartet Sie auf dieser Rundtour ein vielfältiger kultureller Mix.


Übersichtskarte:

 Übersichtskarte-Moderne Klassiker.jpg 

 

Für vergrößerte Kartenansicht bitte anclicken.

Moderne Klassiker 

Unsere Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in 3- und 4-Sterne-Hotels oder Pension inkl. Frühstück
  • Willkommensgruß im Hotel
  • Detaillierte Radkartenmaterial
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Service Hotline
  • MERIAN Reiseführer "Thüringen"
  • Inkludierte Eintritte:
  • in Altenburg: öffentliche Stadtführung, Residenzschloss, Lindenau- und Brauerei-Museum
  • in Gera: Otto-Dix-Haus, Museum für Angewandte Kunst, Geraerhöhlen, Stadtmuseum, Gera von Oben - Blick vom Rathausturm
  • in Bad Köstritz: Heinrich-Schütz-Haus
  • Jena: öffentliche Stadtführung, Zeiss-Planetarium, Optisches Museum, Therme Galaxsea (Tageskarte)

1. Tag: Eigenanreise nach Leipzig
Herzlich Willkommen in der weltbekannten Messestadt Leipzig!
Wandeln Sie auf den Spuren des Komponisten Johann Sebastian Bach und flanieren Sie durch die schöne Innensadt mit ihrer ganz besonderen Atmosphäre.

2. Tag: Leipzig - Halle 40 km
Sie beginnen Ihre Radtour mit einer angenehmen Runde zum „einradeln“. Der Elster- und Saaleradweg bringt Sie hinaus aus der Messestadt. Dabei radeln Sie entlang idyllischer Weiden, Auenwälder und verträumter Ortschaften. Sie erreichen Halle aus südlicher Richtung. Die Händel-Stadt an der Saale wurde im Zweiten Weltkrieg kaum zerstört und kann deshalb auf einen großen historischen Baubestand stolz sein. Sehenswert sind der freistehende Rote Turm, die vier-türmigen Marienkirche und der turmlose Dom.

harkortstrasse_2___neues_rathaus_fontaene___19_6_2010__11__9883.jpg
Das Leipziger Rathaus

3. Tag: Halle - Naumburg 67 km
Sie radeln aus Halle wieder auf dem Saaelradweg hinaus in südlicher Richtung. Erstes Highlight ist, nach einer beschauliche Radfahrt, die königliche Stadt Merseburg, welche mit dem Dom und dem Merseburger Schloss beeindruckt. In Bad Dürrenberg wartet das 850 m lange Gradierwerk auf Ihren Besuch. Durch Auenwälder und Wiesen radeln Sie weiter nach Weißenfels mit dem Schloss Neu-Augustusburg. Dann ist es nicht mehr weit bis nach Naumburg und schon von weitem grüßen Sie die vier Türme von Naumburgs größtem Schatz – dem Dom St. Peter und Paul mit dem berühmten Naumburger Domschatz.

4. Tag: Naumburg - Jena 55 km
Sie setzen Ihre heutige Tour auf dem Saaleradweg fort und radeln dabei durch Bad Kösen, Saaleck und Camburg. Ihre Route führt Sie vorbei an rebenbepflanzen Steilhängen, den romantischen Dornburger Schlösser und urigen Straußwirtschaften. Nicht entgehen lassen sollten Sie sich, einen Schoppen des köstlichen regionalen Weines zu verkosten. Etappenziel ist die moderne Universitätsstadt Jena. Dort erwartet Sie nicht nur das Dienstälteste Planetarium, sondern auch der Jentower und die Therme Galaxsea.

Naumburg.jpg

Stadtansicht Naumburg

5. Tag: Jena - Gera 60 km
Frisch gestärkt beginnen Ihre heutige Etappe auf dem Radweg Thüringer Städtekette. Sie verlassen Jena in südlicher Richtung, bald haben Sie den idyllischen Zeitzgrund erreicht. Den ersten Stopp können Sie in Bad Klosterlausnitz einplanen - das staatlich anerkannte Heilbad erwartet seine Gäste mit einem Heilwasserbrunnen und einem schönen Kurpark. Weiter geht es über Hartmannsdorf nach Bad Köstritz - eine wundervolle Kleinstadt mit Palais und Parkanlagen. Mit lockerem Pedaltritt radeln sie die letzten Kilometer bis nach Gera. Hier erwartet Sie ein Museum zum Leben und Werk des Malers Otto Dix, eine umfangreich sanierte Innenstadt und weitläufige Parks. Ein Geheimtipp sind die Geraer Höhlen!

6. Tag: Gera - Altenburg 43 km
Weiter geht es auf der Thüringer Städtekette. Schnell ist die neu gestaltete Landschaft bei Ronneburg erreicht, die anlässlich der BUGA 2007 mit vielen schönen Landschaftselementen versehen wurde, wie der Drachenschwanzbrücke. Der nächste bekannte Ort ist die Knopfstadt Schmölln, mit einem gepflegten Ortsbild und dem Knopf- und Regionalmuseum. Etappenziel ist die, mehr als tausend Jahre alte Skatstadt Altenburg. In der Residenzstadt erwartet Sie das mächtige Schloss Altenburg mit dem Spielkartenmuseum, der Marienkirchen, mit ihren Roten Spitzen und dem historischen Altenburger Rathaus

Gera-Rathaus.jpg

Stadtansicht Gera

7. Tag: Altenburg - Leipzig 56 km
Die letzte Radetappe liegt heute vor Ihnen: stetig leicht bergab führt Ihr Weg vorbei an Regis-Breitingen und Rötha, nach Markleeberg und schließlich Leipzig. Auf dem Pleiße Radweg radeln Sie durch das Leipziger Neuseenland: eine wundervolle Region, die erst in den letzten Jahren gestaltet wurde. Dort wurden Seen und Auenlandschaften in ehemaligen Tagebaugebieten angelegt. Am späten Nachmittag erreichen Sie Leipzig.

8. Tag: Abreise oder Verlängerung
Gerne sind wir Ihnen bei der Planung weiterer Aktivitäten behilflich.


Wichtige Infos

  • Individuelle Einzeltour
  • Dauer:
    8 Tage / 7 Nächte
  • Buchungscode:
    MMN-1-18
  • Termin:
    Anreise täglich von April bis Oktober
  • Streckencharakter:
    auf Radwegen und Landstraßen, teils flach, teils hügelige Strecken
  • Anreise / Abreise:
    Eigenanreise mit PKW, Bahn oder Flugzeug, S-Bahn, Transfer auf  Anfrage
  • Parken / Hotel:
    Hoteleigene Parkplätze in Tiefgarage 14,- €/ Nacht
    kostenfreie Parkplatze im umliegenden Wohngebiet

Unsere Preise

... verstehen sich pro Person, inkl. Frühstück

DZ EZZ HP L-Rad E-Rad
625€ 174€ 175€ 80€ 185€

Zusatznächte in Leipzig

DZ EZ
58€ 80€

alle anderen Etappenorte auf Anfrage

Informationen zu Kinderermäßigungen


WOLLEN SIE DIE REISE BUCHEN ODER HABEN SIE EINE REISEANFRAGE?

Dann füllen Sie dieses Formular aus oder rufen Sie uns an: 03691 / 88 67 277.
*
*
*
*
*
*


letzte Änderung: 21.03.2018